Basar rund ums Kind am 21.9. in Dertingen



Late-Night-Shopping

Herbst/Winter 

am Freitag den 21.09.2018
18:00 – 20:00 Uhr

Mandelberg-Halle Dertingen
mit Kaffee, Kuchen

Warenannahme: Freitag, 21.9.2018, 13:30-15:00 Uhr
Warenrückgabe: Samstag, 22.9.2018, 10:30-11:30 Uhr

  • Pro Nummer maximal 2 Wäschekörbe und/oder Kartons/Kisten (Kleidungsstücke oder Spielsachen/Bücher)
  • Bitte nur Herbst-/Winterkleidung
  • Wir legen Wert auf einwandfreie, saubere, vollständig und richtig gekennzeichnete Ware
  • Keine Annahme von Schuhen, Strümpfe, Strumpfhosen, Unterwäsche
  • Bitte keine Stecknadeln verwenden
  • 20% vom Verkaufserlös kommt der evangelischen Kita Dertingen zugute

Voraussichtlich wird es keine freien Verkäufer-Nummern geben. Kindergarten-Eltern die am Basar helfen und eine Verkäufernummer benötigen können das im Kindergarten vormerken lassen.

Hier finden Sie unsere Basarregeln: → www.kita-dertingen.de/basarregeln

Original Tipi-Stangen zu verkaufen

Wir verkaufen 11 Stangen für ein Tipi mit einem Ø von 4,2m von der Firma „Südpfalz Adventure“.

Die Stangen sind unbenutzt! Sie sind ca. 5,3 m bis 6 m lang, liegen trocken in der Kita und können nur an Selbstabholer verkauft werden.

Neupreis: 398,- €

Unser Preis: 299,- €

Bei Interesse bitte bei uns anrufen: 09397 – 347
(Sommerferien vom 30.07. bis 19.08.)

Kindertagesstätten bekommen mehr Krippenplätze – Erweiterung in Dertingen soll bis Anfang September abgeschlossen sein

wertheim.de – Kommune verbessert Betreuung von Kleinkindern – wertheim.de

Kommune verbessert Betreuung von Kleinkindern Kindertagesstätten bekommen mehr Krippenplätze Die Anlage zwischen dem Kinderhaus Reinhardshof und dessen neuer Außenstelle soll umgestaltet werden. Foto: Stadt Wertheim In der katholischen Kindertagesstätte St. Venantius und in einer Außenstelle de…

→ zum Artikel

Elterninformation

Zwei wichtige Infos!

  1. In der Woche vom 16. bis 20. Juli werden unten Durchbrucharbeiten stattfinden. Deshalb kann es möglich sein, dass wir spontan mehrere Naturtage machen um dem Lärm zu entgehen. Bitte kleiden Sie Ihr Kind entsprechend und geben sie ein passendes Vesper, eine kleine Flasche Wasser sowie ein Sitzkissen im Rucksack mit.
    Nach der Kita empfehlen wir Ihnen, dass Sie ihr Kind nach Zecken absuchen.
  2. Für Alle die am Elternabend nicht kommen konnten und zur Erinnerung:
    Für den Umzug der Krippe nach unten wird die Kita voraussichtlich am 24. August geschlossen sein. Das Einrichten der Funktionsräume wird am Wochenende stattfinden hierfür wird der Kita- Betrieb nicht geschlossen.

Wer hat für uns – Wer kann…

Liebe Eltern,

wie am Elternabend besprochen, hier das was wir noch so brauchen:

  • Ein Treppenschutzgitter
  • Zwei Babyphone
  • Jemanden der Schreinertechnisch begabt ist
  • Jemanden der uns verschiedene Dinge nähen kann
  • Sachen zum Verkleiden

Spielmaterialien werden sich erst noch nach und nach ergeben, da wir derzeit auch noch keine Lagermöglichkeiten haben.

Vielen Dank schon einmal im Voraus und liebe Grüße
Ihr Kita-Team

Sprachförderung – Schulungsreihe erfolgreich abgeschlossen

Alle 23 Wertheimer Kindertagesstätten und 170 Erzieherinnen nahmen daran teil

Osterbrunch in der Kita Höhefeld: Bei gemeinsamen Aktivitäten verbessern Kinder ihre Sprachfähigkeit. Foto: Kita Höhefeld
Osterbrunch in der Kita Höhefeld: Bei gemeinsamen Aktivitäten verbessern Kinder ihre Sprachfähigkeit. Foto: Kita Höhefeld

Auch von unserer Kita haben Erzieherinnen an der Sprachoffensive der Stadt Wertheim teilgenommen und sind Fachkräfte für Sprachförderung (aim).

Abschluss einer Fortbildungsreihe mit Modellcharakter
Sprachförderung ist seit vielen Jahren ein Schwerpunkt der Bildungsarbeit in den Wertheimer Kindertageseinrichtungen. Die dazu 2012 gestartete Qualitätsoffensive wurde mit einer Schulungsreihe im Zeitraum 2016 bis 2018 fortgesetzt. wurde. 170 Erzieherinnen aus allen 23 Kindergärten haben sich in 22 Fortbildungsveranstaltungen fit gemacht in der Sprachförderung. In einem Pressegespräch im Rathaus zogen die Verantwortlichen nun ein sehr positives Resümee. Bürgermeister Wolfgang Stein betonte den Modellcharakter des trägerübergreifenden Projekts. „Was in der Region einmalig sein dürfte, ist für uns ein selbstverständlicher Baustein im familienfreundlichen Gesamtkonzept.“ Und für den Kooperationspartner Akademie für Innovative Bildung und Management Heilbronn (aim) lobte Geschäftsführerin Tatjana Linke den Wertheimer Ansatz als „ambitioniert, anstrengend, aber auch nachhaltigen Erfolg versprechend.“

Bei der Stadtverwaltung lag die Federführung beim zuständigen Abteilungsleiter Uwe Schlör-Kempf. Er nahm am Pressegespräch ebenso teil wie aim-Bereichsleiterin Dr. Eva-Carolina Doll. Erfahrungen aus der Praxis schilderten die pädagogischen Fachkräfte Nadja-Esther Martin (Kinderhaus Reinhardshof) und Nicole Segner (Evangelische Kita Höhefeld).

Sprachförderung – Schulungsreihe erfolgreich abgeschlossen weiterlesen

Stützpunktkonzept für Krippen- und Ganztagesangebote

Stützpunktkonzept: Kinder zur Kita in der Nachbargemeinde bringen? – main-echo.de

Kindertagesstätten: Ab Herbst 2018 werden die Angebote für Kleinkinder in Bettingen und Dertingen ausgebaut

Die Zeit drängt: Die Aus­ga­ben für den Aus­bau der Klein­kind­be­t­reu­ung sind im Haus­halt 2018 noch gar nicht be­sch­los­sen, da be­han­delt der Ort­schafts­rat Bet­tin­gen be­reits an die­sem Don­ners­tag den Bau­an­trag der Stadt zum Aus­bau des Krip­pen­an­ge­bots im Os­ten Wert­heims. Schon…

→ zum Artikel