Einladung zum online Elternabend

Liebe Eltern,

heute eine herzliche Einladung zu einem besonderen Elternabend den Frau Fuchs und Frau Franz vom Caritasverband im Tauberkreis e.V. online, am 28. April, veranstalten werden. Der Abend soll Euch stärken und bestenfalls einige Sorgen aus dem Weg räumen. Ihr erhaltet Tipps und Ratschläge, was ihr für Eure Kinder aktiv tun könnt, um die Pandemiezeit gut zu überstehen.

Bis bald und schöne Grüße

Euer Kita-Team

Kinder jetzt für die Grundschule anmelden

Vorbereitung für Einschulung im September

Im September beginnt das Schuljahr 2021/2022 und damit für die Erstklässler „der Ernst des Lebens“. Wegen der Corona-Pandemie erfolgt die Anmeldung anders als gewohnt. Die Stadtverwaltung informiert darüber, wie Eltern ihre Kinder in diesem Jahr für die Wertheimer Grundschulen anmelden können.

Schulpflichtig werden alle Kinder, die bis zum 31. Juli 2021 das sechste Lebensjahr vollendet haben. Es können auch die Kinder angemeldet werden, die bis zum 30. Juni 2022 das sechste Lebensjahr vollenden werden. Kinder, die im Vorjahr zurückgestellt wurden, müssen erneut angemeldet werden. Wer sein Kind vom Schulbesuch zurückstellen oder vorzeitig einschulen lassen will, muss bis zum Anmeldetermin einen Antrag bei der Schulleitung stellen.

Wegen der Corona-Pandemie kann die Anmeldung für die künftigen Erstklässler nicht wie gewohnt stattfinden. In diesem Jahr wurden bzw. werden die Anmeldeformulare und eine Übersicht, welche Unterlagen für die Schulanmeldung notwendig sind, an die betroffenen Familien verschickt oder über die Kitas verteilt. Eine telefonische Kontaktaufnahme ist bei Unklarheiten oder Fragen jederzeit über das Sekretariat der Schulen möglich.
Die Unterlagen sind wie folgt zurückzugeben:

Mandelberg-Grundschule Dertingen, Ganztagsschule
Die Unterlagen müssen bis Mittwoch, 17. März, auf dem Postweg eingehen.

weitere Grundschulen in Wertheim:

Kinder jetzt für die Grundschule anmelden weiterlesen

Fasching to go für die Kinder zu Hause

Ein närrisches Helau an Euch liebe Kinder und Eltern!

Fasching feiern wir jedes Jahr,
doch dieses Mal ist es anders, das ist uns klar!

Darum lasst durch unsere Faschingssachen
es auch zu Hause ordentlich krachen!

Eine Faschingstüte, gefüllt mit verschiedenen Sachen dürft Ihr liebe Kinder, die zu Hause und nicht in der Notbetreuung sind ab sofort während unseren Öffnungszeiten an der Kita abholen.

Die „Fasching to go Tüten“ mit Eurem Namen stehen vor der Eingangstüre zum Abholen bereit. Die Küken finden sie vor der Eingangstüre des Kükennstes.

😊 Euer Kita-Team grüßt Euch mit einem dreifach närrischen Kita! 😊

… Helau …

Anmeldungen Notbetreuung

Liebe Eltern,

es gibt nun ein neues Anmeldformular für die Notbetreuung. Hierbei ist zu beachten:
Notbetreuung kann in Anspruch genommen werden wenn beide Elternteile oder die Alleinerziehende keine andere Betreuungsmöglichkeit hat.

Die Betreuungszeit wird auf ein Minimum eingeschränkt, so dass man seiner beruflichen Tätigkeit nachgehen kann.
D.h. hat ein Elternteil einen oder mehrere Tage in der Woche frei, so bleibt es an diesen Tagen zu Hause oder reicht z.B. die Betreuung an einem Tag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr, dann ist dies für diesen Tag ebenfalls möglich.

Falls ihr Fragen habt, könnt ihr uns gerne anrufen Tel. 09397 – 347 oder per Mail: Kindertagesstaette-Dertingen@t-online.de kontaktieren.

Passt auf Euch und Eure liebsten auf.

Euer Kita-Team

→ Anmeldung für die Notbetreuung ab Januar 2021

Neue Elternkompass-Reihe startet im Januar

Eltern bei der Erziehung unterstützen

Die Reihe Elternkompass startet im Januar in eine neue Runde. Unter dem Motto „Kinder begleiten, Kinder fördern“ bietet die Stadtverwaltung Wertheim in Zusammenarbeit mit der AG Jugendhilfeplanung sechs Themenabende für Eltern zu Fragen der Entwicklung und Förderung von Kindern an. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Für 2021 haben die Fachleute des Referats Bildung und Familie, der Grundschulen, der Kita-Leitungen und der AG Jugendhilfeplanung Wertheim ein interessantes Programm aufgelegt. Darunter finden sich Dauerbrenner wie das Thema „Regeln und Grenzen – eine Herausforderung für Eltern und Kinder“ oder auch „Selbstständigkeit fördern und fordern“. Aber auch neue Aspekte sind berücksichtigt. So hat zum Beispiel ein Vortrag über Schutzimpfungen im Kleinkindalter durch die inzwischen gesetzlich vorgeschriebene Masernimpfung und durch den Coronaimpfstoff an Aktualität gewonnen.

Elternkompass PlakatAuch das Thema Cybermobbing treibt viele Eltern um, denn laut einer aktuellen Studie ist jeder sechste Schüler davon betroffen. Der Vortrag „(Cyber)mobbing im Schulalter“ soll Eltern mit den Inhalten und Funktionsweisen vom Internet und Sozialen Medien vertraut machen. Bei dieser wie bei allen Veranstaltungen besteht nach dem Vortrag der Experten Gelegenheit für Austausch und Gespräche.

Die Reihe Elternkompass umfasst 2021 folgende Themen, Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr im Rathaus:

  • „Selbständigkeit fördern und fordern“ am 20. Januar
  • „Regeln und Grenzen- Eine Herausforderung für Eltern und Kinder“ am 8. März
  • „(Cyber)mobbing im Schulalter“ am 11. Mai
  • „Bedeutung von Spiel“ am 13. Juli
  • „Wenn mein Kind Angst hat“ am 13. Oktober
  • „Schutzimpfungen im Kleinkindalter“ am 1. Dezember

Je nach Entwicklung der Corona Pandemie können einzelne Veranstaltungen auch als Online-Vortrag angeboten werden. Anmeldungen erbitten die Veranstalter bis spätestens drei Tage vor der jeweiligen Veranstaltung unter Telefon 09342 / 301-302 oder per E-Mail an angelika.hildebrandt@wertheim.de. Die Teilnehmerzahl liegt bei mindestens fünf und höchstens 20 Personen.

Eltern, die mindestens drei Veranstaltungen besuchen, erhalten eine Anerkennung in Form von Gutscheinen und Eintrittskarten z.B. für den Besuch der Stadtbücherei, des Schwimmbads oder einer Theatervorstellung.

wertheim.de: Gute Kita-Betreuung ist eine Daueraufgabe – Bedarfsplanung 2021/22 auf den Weg gebracht

wertheim.de:

Gute Kita-Betreuung ist eine Daueraufgabe Bedarfsplanung 2021/22 auf den Weg gebracht Ein flächendeckendes, qualitativ hochwertiges Betreuungsangebot stellt die Stadt mit der Kita-Bedarfsplanung auch für 2021/2022 sicher. Foto: Stadt Wertheim Auch in Zukunft soll es in Wertheim ein flächendeckend…

→ zum Artikel

St. Martin 2020 ein ganz besonderes Fest

Da dieses Jahr der St. Martinsumzug nicht stattfinden kann, wollen wir zur Aktion „Laternen Fenster“ aufrufen und diese bis zum 30. November verlängern.

Diese Aktion beinhaltet zwei Dinge, die jeder machen kann:

  1. Täglich werden ab 17:00 Uhr in die Fenster oder Vorgärten Laternen, Kerzen oder Lichterketten angemacht.
  2. Bei einem Spaziergang durch Dertingen können GROSS und KLEIN die Laternen und Lichter bestaunen. Kinder können gerne ihre eigenen Laternen dazu mitnehmen. An besonders schönen Stellen oder bei Freunden, Verwandten oder einsamen Menschen kann man ja auch mal stehen bleiben und mit Abstand ein St. Martinslied singen. An welchem Tag ihr oder auch ob ihr mehrmals durch Dertingen lauft ist Euch überlassen.

Ganz im Sinne von St. Martin wollen wir mit Hilfe des Lichtes Hoffnung schenken in dieser besonderen Zeit.
Vielen Dank fürs Mitmachen

Eure KiTa Dertingen Logo

Mehr Infos zur Aktion „Laternen Fenster“ unter:
www.LaternenFenster.de

Änderung der Datenschutzerklärung für die Gesundheitserklärung

Liebe Eltern,

für die Gesundheitserklärung, die Ihr ausfüllt wenn Euer Kind mal nicht in die Kita kommt, wurde die Datenschutzerklärung für die evangelischen Kitas angepasst. Aus diesem Grund bekommt ihr die komplette Gesundheitserklärung heute noch einmal. Die ersten zwei Seiten sind gleich geblieben. Weiterhin halten wir die ersten zwei Seiten der Gesundheitserklärung für Euch in der Kita bereit.

Schöne Grüße

Manuela

→ Gesundheitserklaerung_Kita_EOK_28.10.2020